Mit Medien lernen 2

Medien sind Teil der Lebenswelt!

Medienbildung als Aufgabe

Wir möchten den Weg der Kinder und Jugendlichen durch die zunehmend von Medien geprägte Lebenswelt begleiten und die Entwicklung des eigenen Weges fördern, so dass sie sich hier fit, sicher und bewusst bewegen können!
Die Medienbildung beinhaltet sowohl einen Lernen mit Medien als auch ein Lernen über Medien. Neben dem Erwerb von Grundkenntnissen über die Arbeitsweise und Anwendungen mit Medien steht vor allem die Auseinandersetzung mit einer sinnvollen Auswahl von Medien im Vordergrund, sowohl bei Medien als Informationsquelle (Internetrecherche), als Unterhaltungsmittel (Spiele und Filme), als Möglichkeit kreative Ideen und Inhalte darzustellen und ein Produkt zu erstellen (Text, Bild, Film, Präsentation) oder als wesentliches Kommunikationsmittel (Soziale Netzwerke). Bei allen Themengebieten ist die Analyse und Reflektion der eigenen Mediennutzung und des eigenen Handelns im Zusammenhang mit den eigenen Zielsetzungen und Bedürfnissen und den Wirkungen für sich und andere ein wichtiger Bestandteil.

Die Medienbildung ist im Bildungsplan der Gymnasien als Leitperspektive in allen Klassenstufen und Fächern verankert und wird hier gefördert. Wir am LG setzen uns darüber hinaus kontinuierlich und intensiv mit den für die Kinder in ihrer täglichen Lebenswelt wesentlichen Themengebieten im eigenständigen Fach Medienbildung jeweils in einem Halbjahr in Klasse 5 und 7 auseinander. Dazu haben wir am LG einen eigenen Fachbereich für die Medienbildung aufgebaut, der hier fachlich arbeitet und eine Basis schafft, auf der in den anderen Fächern gezielt aufgebaut wird. Die Polizei Rottweil unterstützt uns in Klasse 5 mit Schülerworkshops und einem Elternabend zur Sicherheit für die Schüler und auch zu den rechtlichen Aspekten im Umgang im Netz und in sozialen Netzwerken.

 

Medienbildung am LG