StD’in Katrin Strasser, Beratungslehrerin

Schüler wie Eltern können an unserer Schule das kostenlose Angebot der Beratung in Anspruch nehmen, dabei geht es immer um Einzelfallberatung. Als Beratungslehrerin unterliege ich der Schweigepflicht, von der ich im Bedarfsfall entbunden werden kann.

Die Beratung erfolgt auf freiwilliger Basis und bedarf spätestens ab dem zweiten Gespräch der schriftlichen Zustimmung eines Erziehungsberechtigten.

Zu den Aufgabenbereichen zählen die Schullaufbahnberatung sowie die Unterstützung
bei der Bewältigung von Schulschwierigkeiten wie z.B. Leistungsschwächen und Lernschwierigkeiten, bei Motivations- und Konzentrationsproblemen, soweit Möglichkeiten hierzu im pädagogischen Bereich liegen. Ebenso zählt die Beratung bei Prüfungsangst, Schulangst oder Schulvermeidung zum Tätigkeitsfeld des Beratungslehrers. Psychotherapeutische Maßnahmen gehören nicht zu den Aufgaben.

Erreichbarkeit: Telefonisch bin ich über das Sekretariat  erreichbar, ich rufe dann schnellstmöglich zurück. Gerne können mir Schüler auch Nachrichten ins Fach legen.

Schulsozialarbeiterin Sina Ulmschneider

Tel.: 0741 / 15116 (Sekretariat LG)
Handy: 0151 / 17635675
E-mail: ulmschneider@lg-rw.de
Sprechzeiten:
Dienstag, 07:30 Uhr – 16:00 Uhr
Donnerstag, 11:00 Uhr – 15:30 Uhr
(oder nach Vereinbarung)

Schulsozialarbeit versteht sich als vorbeugende, präventive, sozialpädagogische Hilfe und Unterstützung. Sie richtet sich an alle am Schulleben beteiligten Personen, d. h. an Schüler/innen, Lehrer/innen, Eltern und sonstige Personen, die am Erziehungsprozess beteiligt sind.

Schulsozialarbeit ist …

…vertraulich,
…freiwillig,
…kostenlos und
…nur einen kleinen Schritt entfernt.

Ziele von Schulsozialarbeit:

  • an den Stärken und Fähigkeiten der Schüler/innen ansetzen
  • Schüler/innen in ihrer individuellen und sozialen Entwicklung unterstützen und fördern
  • Erweiterung der sozialen Kompetenzen von Schüler/innen
  • Konstruktiver Umgang mit Konflikten lernen
  • Das Lern- und Bildungsklima in der Schule verbessern helfen
  • Schule gemeinsam als positiven Lern- und Lebensort gestalten

Angebote für Schüler/innen:

  • Hilfe und Unterstützung bei Schwierigkeiten und Konflikten im Schulalltag
  • Hilfe und Vermittlung bei persönlichen und/oder familiären Problemen in
  • Absprache mit der Beratungslehrerin
  • Krisenintervention
  • Kontakt zu Beratungsstellen
  • Angebote zum Erwerb sozialer Kompetenzen
  • Klassenprojekte

Angebote für Eltern:

  • Informationen und Beratung zu Erziehungs- und Lebensfragen
  • Beratung bei schulischen und/oder persönlichen Problemen ihres Kindes
  • Unterstützung bei Problemen in der Schule
  • Vermittlung von Kontakten zu sozialen Hilfeeinrichtungen und Beratungsstellen

Angebote für Lehrer/innen:

  • Ansprechpartner bei Schwierigkeiten mit Schüler/innen
  • Entlastung in Konfliktsituationen
  • Fachliche Unterstützung
  • Unterstützung beim Kontakt zu sozialen Hilfeeinrichtungen und Beratungsstellen
  • Themenspezifische Klassenprojekte

Kooperation bei Bedarf mit …

  • … dem Jugendamt
  • … unterschiedlichen Beratungs- und Hilfeeinrichtungen
  • … Vereinen/Verbänden
  • … den Einrichtungen der Jugendarbeit in der Stadt Rottweil