Über 20 Schülerinnen und Schüler des Leibniz-Gymnasiums Rottweil zeigten bei einer Dorfputzete der Energieversorgung Rottweil (ENRW) vollen Einsatz. Rund um den Stadtgraben entfernten sie achtlos weggeworfenen Unrat, darunter waren sogar Teile eines Autowracks. Die fleißigen Mülljäger gehen mit gutem Vorbild für den Umwelt- und Naturschutz voran.
Die ENRW unterstützt das großartige Engagement unter dem Motto „Sauber g’schafft“ mit einem Beitrag für die Schulkasse. Der regionale Energieversorger stellte außerdem Zangen und Müllsäcke zur Verfügung.

Das Unternehmen
Die ENRW Energieversorgung Rottweil GmbH & Co. KG versorgt in den Landkreisen Rottweil, Tuttlingen und Schwarzwald-Baar mehr als 40.000 Bürger mit Strom, Erdgas, Wärme und Wasser. Als mehrheitlich kommunales Unternehmen kommen die Gewinne den Bürgern in der Region zu Gute.
Bei der Stromerzeugung setzt die ENRW rein auf regenerative Stromerzeugung und Kraftwärmekopplung. Seine Vertragskunden beliefert der regionale Energieversorger ausschließlich mit Öko-Strom. Rund 200 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter kümmern sich darüber hinaus auch noch um Bäder, Abwasser und Energieeffizienz.