Am Puls der Zeit: Das Leibniz Gymnasium kooperiert mit macs Software aus Zimmern

von Jugendredaktion des LG: Sven Peter, Evelyn Lizenberg

Dass sich in der Region Schwarzwald-Baar-Heuberg viele Spitzenunternehmen tummeln, sogenannte hidden champions, ist hinlänglich bekannt. Dazu zählt mit Sicherheit auch das Unternehmen macs Software, das sich mit Steuerungssoftware für Unternehmen vor allem im Bereich des Controllings beschäftigt. Die Zentrale mit 35 Mitarbeitern im „Inkom“ in Zimmern agiert weltweit auf allen Kontinenten und arbeitet mit ihrem Know-how am digitalen Puls der Zeit.

 

So besiegelte die am vergangenen Freitag unterzeichnete Bildungspartnerschaft zwischen dem Leibniz-Gymnasium und der Zimmerner Softwareschmiede die bereits seit langem vor allem im Bereich der Informatik erfolgreich aufgebaute Kooperation.

 

„Jungen Menschen eine Perspektive zu geben und Möglichkeiten zu schaffen, in die Berufswelt von morgen zu schnuppern, ist unserem Unternehmen ein großes Anliegen“, erklärte Michael Joos bei der Unterzeichnung der Bildungspartnerschaft. Macs Solution interessiert sich nicht nur für das internationale Business, sie wollen auch die regionale Bildungslandschaft unterstützen, indem sie workshops und Praktika anbieten und so Einblicke in Berufsfelder schaffen, die für die Zukunft und den hiesigen Standort wichtig sind.

 

So ist denn auch an diesem Morgen Informatiklehrerin Almut Kammerer mit ihrem Oberstufenkurs bei der Unterzeichnung der neuen Bildungspartnerschaft vor Ort, um sich und ihre Schüler in Sachen Datenbankprogrammierung weiterzubilden, und ihre Schützlinge zeigen sich begeistert: „Das macht richtig Spaß und zeigt, dass man das, was man im Unterricht gelernt hat, in der Praxis ausprobieren und an real existierenden Projekten anwenden kann“, erklärt der LG-Schüler Moritz Schäfer und strahlt seinen Schulleiter Rüdiger Gulde an, der die Begeisterung für die Thematik und die hier geschaffenen Möglichkeiten teilt: „Solche Bildungspartnerschaften sind für uns als Schule wichtig, öffnen sie uns doch den Blick nach außen und zeigen uns, wohin die Reise gehen kann.“

 

Das Leibniz-Gymnasium zeichnet sich durch weitreichende Kooperationen und deren Einbindung in die Unterrichtsentwicklung aus. Dass mit dem Unternehmen macs Software im Bereich der Programmierung ein weiterer Baustein dazugekommen ist, freut alle Beteiligten gleichermaßen und bestätigt noch einmal, welche Chancen Kooperationen bieten, um die Berufsfelder von morgen kennen zu lernen.