Glockenhelle Stimmen verkünden die weihnachtliche Botschaft

Anna Kohl und Kira Marie Willi, Schülerredaktion LG

Am vergangenen Mittwochabend erfreuten die kleinen und großen Leibnizianer die Besucher des Weihnachtskonzerts mit ihren musikalischen Darbietungen. Unter der Leitung der engagierten Musiklehrer/Innen des Leibniz-Gymnasiums ließen Schüler, Lehrer, Referendare und Praktikanten weihnachtliche Klänge durch die Auferstehung-Christi Kirche schweben und wärmten die Herzen der kleinen und großen Zuhörer.

In alt bekannter Tradition zeigte sich das Leibniz-Gymnasium beim alljährlichen Weihnachtskonzert von seiner besten musikalischen Seite. Die rund 300 mitwirkenden Schülerinnen und Schüler überzeugten sowohl instrumental als auch gesanglich. Die Kirche war bis zum letzten Platz belegt und trotz der zusätzlichen Bestuhlung mussten viele Eltern, Freunde und Lehrer dem Konzert im Stehen lauschen.

Feierlich eröffnete der Unterstufenchor, unter der Leitung von Lilli Schuh, mit ihren engelsgleichen Stimmen von der Empore herab den Konzertabend. Darauf folgte der Auftritt der schuleigenen Big Band, die auch in diesem Jahr durch das musikalische Engagement zahlreicher Lehrer/Innen unterstützt wurde. Der weihnachtliche Reigen wurde durch die Darbietungen der Lehrer Lilli Schuh und Thomas Teifel, welche mit ihren fünften, sechsten und neunten Klassen Lieder aus aller Welt einstudiert hatten, teils beschwingt teils weihnachtlich weitergeführt. Mit Stücken, wie „Kuwate –  The Infinite Sun“, zeigten die Leibnizianer die Vielseitigkeit von Weihnachten in verschiedenen Kulturen. Die Klassen 5a und 6c, unter Leitung von Jörg Bauer, erfreuten die Zuschauer mit traditionellen sowie internationalen Liedern. Darunter das Solo „Singen wir im Schein der Kerzen“ von Leona Bauer.



Der Mittel- und Oberstufenchor entzückte mit Hits, wie „Imagine“ von John Lennon, aber auch mit „Kumbaya my Lord“, einem amerikanischen Gospel. Den Höhepunkt gestalteten die Soli von Sophia Sauer und Philipp Kaufmann, die „Caresse sur l´Ocean“ und „Happy Xmas“ zum Besten gaben. Das gemeinsame Schlusslied „Peace to the world“, rundete den erfolgreichen Abend ab.



Schulleiter Rüdiger Gulde dankte am Ende allen Mitwirkenden und verabschiedete SchülerInnen, Konzertbesucher und Kollegen mit den Worten: „Das LG wünscht allen schöne Weihnachten und ein glückliches neues Jahr!“ Beschwingt und voller Vorfreude auf das kommende Fest, tragen die Zuschauer und Mitwirkenden die frohe Botschaft nun hinaus in die Welt.