feiern Halloween am LG

Wenn Schule mehr als Lernort, Klassenarbeiten und Hausaufgaben ist

von Celine Melina Christl und Serina Stancul, Schülerredaktion LG


Passend zur Halloween-Zeit fand auch in diesem Jahr hat auch wieder eine Halloween-Party am Rottweiler Leibniz-Gymnasium statt. Am vergangenen Freitag feierten 130 Schüler und Schülerinnen der 5. und 6. Klassen eine ausgelassene Kostümparty.
Doch nicht nur die Unterstufenschüler erschienen an diesem Abend in gruseliger Aufmachen. Zehn Lehrerinnen und Lehrer mischten sich als Vampire, Monster und Geister unter die kleinsten der LG-Schüler und feierten mit diesen einen besonderen Abend. Auf besonders große Begeisterung stieß der Kostümwettbewerb, an welchem man alleine oder in Gruppen teilnehmen konnte. Diese Chance ließen sich Dracula und seine Dienerin, viele kleine Vampire und Geister und sogar Chucky die Mörderpuppe nicht nehmen. Um entscheiden zu können welche die Beste war, mussten die Gymnasiasten über den Laufsteg stolzieren, um letztendlich eine Pose einzunehmen. Am Ende entschied der Applaus über den Sieger: Das Duo „Pommes“ aus der 5a. Außerdem gab es noch abwechslungsreiche Spiele. Partyspiele brachten die feiernden Schüler in Stimmung, vom Mumifizieren mit Klopapier über Limbo-Tanzen bis hin zum „Kürbis-Tanz“ war an diesem Abend alles dabei.
Beim Einlass erhielt jeder Gast eine Nummer sowie einen Stempel bekommen, welche man später benötigte um sich gegenseitige Nachrichten schreiben zu können. Dass die Party so schnell in Gang kam und in ausgelassener Stimmung gefiert wurde, war zu großen Teilen der Verdienst des Stage Teams. Unter der Leitung von Daniel Riesterer sorgten 20 Schülerinnen und Schüler dafür, dass Liederwünsche erfüllt und die Party im richtigen Licht erschien. Ein besonderes Highlight war die Fotobox, deren zahlreiche Schnappschüsse die gelungene Party dokumentiert. Für den kleinen Hunger wurden leckere Snacks und Getränke bereitgestellt. Auch wir Großen hoffen, dass diese Tradition beibehalten wird, da die Schule für so zum Lebens- und Wohlfühlort wird und zeigt, es geht nicht nur um Hausaufgaben, Klassenarbeiten und Noten, sondern um den Spaß, den wir haben.